MYTHOS UND SYMBOL

Neue Werke des Campendonk-Schülers Wilhelm Teuwen

9.7.–6.9.2020

Erfreulicherweise konnte 2018 die bundesweit einmalige Sammlung zum Werk von Wilhelm Teuwen im Clemens Sels Museum Neuss aufgrund der überaus großzügigen Schenkung von 8 Gemälden durch die Erben des Künstlers nochmals ergänzt werden. Das Museum verfügt nun über eine einzigartige Sammlung, die alle Gattungsbereiche des Künstlers umfasst.

Die aktuelle Ausstellung im Grafischen Kabinett präsentiert der Öffentlichkeit nun erstmals die neue Schenkung. Damit bietet diese Ausstellung nach der großen Ausstellung zum 100. Geburtstag von Teuwen im Jahre 2008 im Clemens Sels Museum Neuss und somit nach langer Zeit wieder einen intimen Einblick in das Schaffen des Künstlers. Die Gemälde, die um mythologische wie religiöse Themen kreisen, werden gemeinsam mit ausgewählten Werken auf Papier mit vergleichbaren Motiven präsentiert. Sie ergänzen durch ihre von der Linie geprägte Formsprache die malerischen Bildfindungen der Gemälde.

 

Eröffnung der Ausstellung
Do, 9. Juli 2020, 13 Uhr im Grafischen Kabinett
durch Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz

 

 

Begleitprogramm zur Ausstellung

 

Chefsache: Wilhelm Teuwen und seine Lehrer
60 Min. / Teilnahmegebühr 3 € zzgl. Eintritt
Mi, 12. August, 15.30 Uhr mit Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz
Mi, 26. August, 15.30 Uhr mit Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz

 

Kunstpause
Kurzführung 30 Min. / ermäßigter Eintritt in Höhe von 3,50 €, für Inhaber der Art:card 1,50 €
Do, 3. September, 13 Uhr

 

 

Aufgrund der derzeitigen Situation gelten besondere Verhaltens- und Hygieneregeln für die Führungen:

 

 -   maximal 10 Personen dürfen an der Führung teilnehmen

 -   die Teilnehmer müssen eine Mund-Nase-Bedeckung tragen sowie die Hände desinfizieren

 -   Anmeldung erforderlich!

 -   Jeder Teilnehmer bekommt einen Klapphocker mit, um sich mit Sicherheitsabstand von mind. 1,50 Meter vor das Werk zu setzen

 

Wichtig: Eine Anmeldung vorab telefonisch oder per E-Mail ist zwingend erforderlich!
Anmeldung unter 02131 904141 oder service@clemens-sels-museum-neuss.de

 

 

Weitere Informationen dienstags bis samstags von 11 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 02131 904141.