GESCHENK-TIPP

Neusser Jahrbuch 2020 ist da!

 

Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz und Dr. Jens Metzdorf, Leiter des Neusser Stadtarchivs, freuen sich, das druckfrische Novaesium 2020 vorzustellen.

 

Auf mehr als 400 Seiten widmen sich namhafte Autorinnen und Autoren in ihren Beiträgen den Bereichen Archäologie, der Kunst- sowie Stadtgeschichte und auch der Denkmalpflege und Architektur. Dabei reichen die Themen von der Burg Erprath über Waffen aus der Burgundischen Belagerung bis hin zur Wehrhaftigkeit der Stadt Neuss im Mittelalter und der Gründungserzählung des Quirinusklosters. Auf dem Gebiet der Kunstgeschichte werden wichtige Schenkungen von Werken des Campendonk-Schülers Wilhelm Teuwen und Werken Naiver Kunst vorgestellt. Nicht zu vergessen sind auch die Beiträge zu den vor 100 Jahren geborenen Persönlichkeiten Gerhard Hoehme und Harald Deilmann. Spannende Dokumentationen zur erfolgreichen Geschichte der Kammerakademie oder zu Restaurierungen von wichtigen Kunstwerken des Clemens Sels Museums Neuss geben darüber hinaus einen exklusiven Blick hinter die Kulissen dieser für Neuss so wichtigen Institutionen. Der Zeitpunkt des Neusser Jahrbuchs widmet sich der Kulturlandschaft in Neuss und ihrer Bedeutung für die Menschen. Diesen kenntnisreichen Überblick in dem für die Kultur so einschneidenden Jahr verfasste die langjährige Kulturredakteurin der Neuß Grevenbroicher Zeitung Helga Bittner.

 

 

Das Buch ist  ab Freitagnachmittag, 18. Dezember 2020 zum Preis von 19,80 Euro über den Neusser Buchhandel, die Tourist-Information und das Stadtarchiv zu beziehen.

 

Wegen der Corona-bedingten Schließung bittet das Stadtarchiv um Bestellung per E-Mail stadtarchiv@stadt.neuss.de oder telefonisch unter 02131/904250; das Buch kann dann nach Vereinbarung auch noch vor Weihnachten in der Oberstraße 15 abgeholt werden.