Abb.: Twiggy Magic Paper Doll, Whitman Publishing, 1967 Foto: Wirtschaftswundermuseum

Vintage Fashion

Paper Dolls aus der Sammlung des Wirtschaftswundermuseums

6.9.2020–21.3.2021

 

Glamour, Mode und Popkultur – die bunte Welt der Papier-Anziehpuppen ist ein wahrer Genuss für Retro-Fans. Von den amerikanischen Filmstars der 1940er bis 1960er Jahre wie Elizabeth Taylor, Grace Kelly oder Rock Hudson bis hin zu den Swinging Sixties mit dem ersten Supermodel der Geschichte, Twiggy, erzählen die Paper-Dolls aus der Sammlung des virtuellen Wirtschaftswundermuseums von der Mode, den Idealen und den Ereignissen ihrer Zeit. Als preiswertes Kinderspielzeug erfreuen sich die Papier-Ankleidepuppen bereits seit rund 200 Jahren großer Beliebtheit. So wird das „Paperdolluniversum“ für viele Besucherinnen und Besucher noch einmal den Zauber vergangener Kindheitstage heraufbeschwören.

 

 

Begleitprogramm zur Ausstellung

Anmeldung erforderlich unter: 02131 904141 oder service@clemens-sels-museum-neuss.de

 


So, 20. Sept, 13 + 15 Uhr

Fachmann für Schönes

Dominik Schmitt über Mode und mehr

Dauer: 60 min

Teilnahmegebühr: 4,- Euro, Eintritt frei

 

So, 4. Okt, 14 Uhr
Leidenschaftlich Sammeln

Ein Gespräch mit Jörg Bohn vom Wirtschaftswundermuseum

Dauer: 60 min

kostenfrei, Eintritt frei

 

So, 21. März 2021, 13 + 15 Uhr

Glamour, Mode, Popkultur

Kuratorenführung mit Anita Hachmann M.A.
Dauer: 60 min

Teilnahmegebühr: 4,- Euro, Eintritt frei

 

 

 

Berger Weg 5

41472 Neuss

(auf dem Kirkeby-Feld zwischen Museum Insel Hombroich und
Raketenstation Hombroich)