Internationaler Museumstag

Freier Eintritt und Kuratorenführung zur Sonderausstellung

Sonntag, 19. Mai 2019, 11.30 Uhr

Das Clemens Sels Museum Neuss läd am Sonntag, 19. Mai alle Interessierten zum Internationalen Museumstag ein.

 

Um 11.30 Uhr ermöglicht der Kurator Dr. Ulf Sölter einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der aktuellen Sonderausstellung "Erzählen in Bildern. Edward von Steinle und Leopold Bode". Zu den reizvollsten, heute kaum mehr bekannten Facetten der deutschen Malerei des 19. Jahrhunderts gehören mehrteilige Bilderfolgen, deren Motive aus Sage, Märchen und Dichtung entnommen sind. Die Werkschau im Clemens Sels Museum Neuss widmet sich dem Werk zweier Künstler, die sich auf diesem Gebiet besonders hervorgetan haben: Edward von Steinle (1810–1886) und sein Schüler Leopold Bode (1831–1906).

 

Die Ausstellung geht aus einer Kooperation mit der Sammlung Schack der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen hervor, in deren Beständen sich Hauptwerke beider Künstler befinden. Zahlreiche Leihgaben bereichern die sehenswerte Ausstellung, die in faszinierenden Bildern Geschichten zeigt, die wir uns noch heute erzählen.

 

 

DIE FÜHRUNG WIE AUCH DER EINTRITT SIND AM MUSEUMSTAG KOSTENFREI!

 

 

Informationen dienstags bis samstags von 11 bis 17 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 02131/904141.