–  Clemens Sels Museum Neuss

Loïe Fuller Superstar

Dancer of Light and Colour

Loïe Fuller was one of the most innovative and fascinating artists of the late 19th and early 20th centuries. In 1892 she first took Paris by storm with her Serpentine Dance, and then Europe. Her pioneering choreographies and technical innovations in the fields of dance, lighting and stage design as well as film had a lasting influence on many painters, sculptors, writers, theatre and film directors of her time and anticipated fundamental elements of 20th-century media and performance art. Her circle of admirers and friends included some of the most important artists, writers and scientists of her time, among them Auguste Rodin, Thomas Edison, Pierre and Marie Curie and Stéphane Mallarmé. Photographs, sculptures, films, drawings and advertising posters show the importance of “La Loïe” as a muse of the Parisian avant-garde and it-girl of the Belle Époque.

Jules Chéret, La danse du feu

1897
© Kunstbibliothek der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Fotograf: Dietmar Katz

François-Raoul Larche, Tischlampe "Tänzerin Loïe Fuller"

um 1900
Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK)
© Rheinisches Bildarchiv Köln, Fotografin: Marion Mennicken

Buchbare Führungen

Buchen Sie für sich und Ihre Freund*innen eine individuelle Führung durch die aktuelle Sonderausstellung!

Gerne beraten wir Sie telefonisch unter +49(0)2131 - 90 41 41 oder per E-Mail service@clemens-sels-museum-neuss.de.

Der Katalog zur Ausstellung

Druckfrisch zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen, der zum Preis von 00,00 Euro im Museum erhältlich ist.

Es besteht auch die Möglichkeit einer Versandbestellung per E-Mail an service@clemens-sels-museum-neuss.de sowie die Vereinbarung eines individuellen Abholtermins unter den E-Mail-Adressen birgit.raspels-neukirchen@stadt.neuss.de und melanie.tivadar@stadt.neuss.de.

Related program

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie, Ihre Famile & Freunde herzlich ein!

Date Sunday, November 07, 2021
Time 11:30 am – 1:30 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss

Loïe Fuller war Tänzerin, Choreografin, Erfinderin und Geschäftsfrau. Im Dialog mit Experten unterschiedlichster Fachbereiche ergeben sich daher immer neue spannende Perspektiven auf »La Loïes« Leben und Werk und das von gesellschaftlichen Umbrüchen und technischen Innovationen geprägte Fin de Siècle.

Brygida Ochaim ist Tänzerin, Choreografin, Autorin und Kuratorin. Ende der 1980er-Jahre inszenierte sie mit der Tanzperformance »Loïe Fuller – Danse des Couleurs« die Tänze der amerikanischen Ausnahmekünstlerin neu und veröffentlichte mit Gabriele Brandstetter 1989 deren erste Monografie. Zudem wirkte Ochaim maßgeblich an der Ausstellung »Loïe Fuller. Getanzter Jugendstil« (1995) mit.

Date Sunday, November 14, 2021
Time 1 pm – 2 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Available places 9/9
Format Sonder­veran­stal­tungen
Teilnahmegebühr 5 € zzgl. Eintritt

Das Bild zeigt drei in wehende Stoffe gehüllte Tänzerinnen, die in unterschiedlichen Farben angeleutet sind und so einen Lichttanz mit fließenden Stoffen zaubern.

Inspiriert durch die Ausstellung experimentieren die Kinder der Martin-Luther-Schule mit Bewegungen aus Körper, Licht und Stoffen. Dabei geht es um die Suche nach Empfindungen, welche in Bewegungen umgesetzt werden und durch den Einsatz von Licht und Stoff Ausdruck finden. Die Grenzen der einzelnen Künste verschmelzen zu einem Ganzen. Krönender Abschluss des Projekts ist eine Live-Performance im Museum.
Projektleitung: Ulla Geiges (Choreographin), Bettina Schneidewin und Kristina Dumitru (Lehrerinnen)

Das Projekt wird gefördert durch Soroptimist Club Neuss

Date Sunday, November 21, 2021
Time 3:30 pm – 4 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Format Sonder­veran­stal­tungen

Zu sehen sind drei unterschiedliche klassische Cocktails in entsprechenden Gläsern, die auf der Theke stehen, im Hintergrund ist verschwommen der Barbereich einer Cocktailbar zu erkennen.

„Drink like the French!“ ist das Motto dieses Abends. Zusammen mit Bartender Oliver Leuchten von der Neusser Genussakademie, kreieren und probieren Sie unterschiedliche Cocktails, die im Paris der Jahrhundertwende en vogue waren. Tchin-tchin et à votre santé!

Date Thursday, November 25, 2021
Time 6 pm – 8 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Available places 9/10
Format Sonder­veran­stal­tungen
Teilnahmegebühr 45 €, Bezahlung bei Abholung des Cocktail-Mix-Päckchens in der Rauchbar Neuss
Alter ab 18 Jahre

Aus einer Mücke einen Elefanten machen? Kein Problem! Wer weiß wie, kann durch das geschickte Spiel mit Licht und Schatten wahre Wunder auf der Leinwand vollbringen! Loïe Fuller, die Licht-Fee, war nicht nur für ihren Farbenzauber, sondern auch für den gekonnten Einsatz dieses frühen Special-Effekts bekannt. Jetzt gilt es, selbst mit Licht, Schatten und Film experimentieren! Bist du bereit für einen Hauch Magie?

Teil I Sa. 11.12 11:00 – 14:00
Teil II So 12.12. 11:00 – 14:00

jeweils 180 Min.
Es wird die Teilnahme an beiden Terminen vorausgesetzt

Der Workshop wird gefördert durch den Kulturrucksack NRW

Date Saturday, December 11, 2021
Time 11 am – 2 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Available places 12/12
Format Führungen und Workshops
Alter ab 10 Jahre

Die Kuratorin Anita Hachmann M.A. ermöglicht einen besonderen Blick hinter die Kulissen. Erläutert werden Konzeption und Entstehungsgeschichte der Ausstellung.

Date Sunday, December 12, 2021
Time 11 am – 12 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Available places 7/9
Format Kurator*in­nenführung
Teilnahmegebühr 4 € zzgl. Eintritt

Aus einer Mücke einen Elefanten machen? Kein Problem! Wer weiß wie, kann durch das geschickte Spiel mit Licht und Schatten wahre Wunder auf der Leinwand vollbringen! Loïe Fuller, die Licht-Fee, war nicht nur für ihren Farbenzauber, sondern auch für den gekonnten Einsatz dieses frühen Special-Effekts bekannt. Jetzt gilt es, selbst mit Licht, Schatten und Film experimentieren! Bist du bereit für einen Hauch Magie?

Teil I Sa. 11.12 11:00 – 14:00
Teil II So 12.12. 11:00 – 14:00

jeweils 180 Min.
Es wird die Teilnahme an beiden Terminen vorausgesetzt

Der Workshop wird gefördert durch den Kulturrucksack NRW

Date Sunday, December 12, 2021
Time 11 am – 2 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Available places 12/12
Format Führungen und Workshops
Alter ab 10 Jahre

Loïe Fuller war Tänzerin, Choreografin, Erfinderin und Geschäftsfrau. Im Dialog mit Experten unterschiedlichster Fachbereiche ergeben sich daher immer neue spannende Perspektiven auf »La Loïes« Leben und Werk und das von gesellschaftlichen Umbrüchen und technischen Innovationen geprägte Fin de Siècle.

Fuller faszinierte die fruchtbare Verbindung von Kunst, Technik und Naturwissenschaften. Ihr kunstvoller Einsatz von elektrischem Licht trug ihr dabei den Spitznamen »fée électricité« ein. Gemeinsam mit Dr. Daniel Römer, Kurator für die Geschichte der Elektrizitätsversorgung und Energie am Technoseum, Mannheim, beleuchten wir die kunst- und kulturhistorische Bedeutung der Elektrizität.

Date Sunday, December 12, 2021
Time 1 pm – 2 pm
Location Clemens Sels Museum Neuss
Available places 9/9
Format Sonder­veran­stal­tungen
Teilnahmegebühr 5 € zzgl. Eintritt

Or follow us on our social media channels.