–  Clemens Sels Museum Neuss

Erzähl’ mir mehr …!

Zeugnisse jüdischen Lebens in Neuss

Sederteller, Jad und Kidduschbecher aus der Sammlung des Clemens Sels Museums Neuss

Anlässlich des Jubiläums „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zeigt das Clemens Sels Museum Neuss die Studio-Ausstellung „Erzähl' mir mehr …! Zeugnisse jüdischen Lebens in Neuss“.

Dabei werden einige Judaika aus der eigenen Sammlung wie beispielsweise ein Sederteller, ein Kidduschbecher oder ein Jad präsentiert und durch private Leihgaben, wie etwa einem Chanukkaleuchter ergänzt. Für jedes Objekt gibt es einen Patenin. Sie erläutern in einem kurzen Film, welche Bedeutung der jeweils ausgewählte Gegenstand für sie in der Ausübung ihres Glaubens spielt. Diese Einblicke sollen als Impulsgeber für weitere Gespräche dienen und eine lebendige Begegnung mit dem jüdischen Leben in Neuss fördern.

Begleitet wird das Projekt von Bert Römgens und Tanya Rubinstein-Horowitz. Für die filmische Umsetzung konnte die Produktionsfirma Draw-A-Change gewonnen werden.

Die Ausstellung ist aufgenommen in das offizielle Programm von "Festjahr 2021: Jüdisches Leben in Deutschland"

Begleitendes Programm

Sederteller, Jad und Kidduschbecher aus der Sammlung des Clemens Sels Museums Neuss
Datum Donnerstag, 27. Mai 2021
Uhrzeit 18 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Format Sonder­veran­stal­tungen

Sederteller, Jad und Kidduschbecher aus der Sammlung des Clemens Sels Museums Neuss

Die Museumsdirektorin Dr. Uta Husmeier-Schirlitz lädt Bert Römgens und weitere Gäste zu einem Gespräch zur Ausstellung ein. Bei dieser Gelegenheit werden verschiedene Aspekte des jüdischen Lebens in Neuss und der Region noch einmal aufgegriffen und vertieft.

Datum Donnerstag, 24. Juni 2021
Uhrzeit 18 Uhr
Ort Studio
Freie Plätze 10/10
Format Sonder­veran­stal­tungen
Teilnahmegebühr inkl. Eintritt 3,50 €, für Inhaber der Art:card 1,50 €

Oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.