Kalender

Angebot
Zielgruppe
Programmreihe
Ort
Monat

Leitmotiv der Ausstellung bestehend aus einer schwarz-weiß Fotografie einer kargen Landschaft von Helmut Hahn (links) und Kupferstich einer roter Felsenlandschaft vor blauem Himmel mit großem Mond von Max Ernst (rechts)

Die Kuratorin Romina Friedemann M.A. ermöglicht einen besonderen Blick hinter die Kulissen. Erläutert werden Konzeption und Entstehungsgeschichte der Ausstellung.

Datum Sonntag, 14. März 2021
Uhrzeit 14 – 15 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 7/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Kurator*in­nenführung
Teilnahmegebühr 4 € zzgl. Eintritt

Außenansicht des Max Ernst Museums Brühl

Im Rahmen der Ausstellung „Inspiriert! Helmut Hahn im Dialog mit Max Ernst, Elisabeth Kadow und Otto Steinert“ führt uns die Exkursion nach Brühl in den Geburtsort von Max Ernst (1891 – 1976). Sein umfangreiches Schaffen zeichnet sich durch Einfallsreichtum, Erfindungskraft, Experimentierfreude und geistreichen Witz aus und umfasst Gemälde, Collagen, Grafiken, Plastiken, Assemblagen, aber auch Bücher, Künstlermappen und Gedichte. In Ihrer Rätselhaftigkeit faszinieren und verwirren seine Werke zugleich. Helmut Hahn gehörte zu den zahlreichen Künstlern, denen das vielseitige Œuvre von Max Ernst als wichtige Inspirationsquelle diente.

Das Max Ernst Museum zeigt einen repräsentativen Überblick über das Schaffen dieses Ausnahmekünstlers, das rund siebzig Jahre umspannt: von seinen frühen dadaistischen Aktivitäten im Rheinland, seiner Beteiligung an der surrealistischen Bewegung in Frankreich, den Exiljahren in den USA und schließlich seiner Rückkehr nach Europa im Jahr 1953. In über 700 fotografischen Dokumenten wird zudem das Leben des Künstlers nachge- zeichnet. Wir werden in einer kleinen Gruppe 90 Minuten durch die Sammlung des Museums geführt.

Bitte beachten: Eigenanreise

Deutsche Bahn: Bahnhof Brühl, 2 Min. Fußweg
Pkw: Parkplätze am Museum, am Bundesbahnhof und Parkplatz Belvedere, 2 ausgewiesene Behindertenparkplätze auf dem Museumsparkplatz

Teilnahme und Anmeldung

Die Anzahl der Teilnehmer*innen ist beschränkt. Die Anmeldung erfolgt durch die Einzahlung des Teilnahmepreises auf das Konto des Museumsvereins:

Sparkasse Neuss
IBAN DE29 3055 0000 0000 1446 34
Stichwort: Exkursion Max Ernst Museum Brühl 2021

Die Anmeldungen werden berücksichtigt in der Reihenfolge der Zahlungseingänge. Anmeldeschluss ist der 12.03.2021.

Sollte die Exkursion überbucht sein, erstatten wir den gezahlten Teilnahmebeitrag umgehend zurück (bitte Adresse, Mailadresse und Telefonnummer angeben). Jede*r Teilnehmer*in erhält eine Bestätigung der Anmeldung.

Datum Samstag, 20. März 2021
Uhrzeit 11:30 Uhr
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Exkursion
Sonder­veran­stal­tungen
Teilnahmegebühr 60 Euro für Museumsvereinsmitglieder
69 Euro für Nicht-Mitglieder
Exkursionsleitung Dr. Carola Gries

Eine alte Postkarte mit dem Anziehpüppchen „Inge“ und Kleidungsstücken zum Ausschneiden
Datum Sonntag, 21. März 2021
Uhrzeit 13 – 14 Uhr
Ort Feld-Haus
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Vintage Fashion
Format Kurator*in­nenführung
Teilnahmegebühr 4 €, Eintritt frei

Eine alte Postkarte mit dem Anziehpüppchen „Inge“ und Kleidungsstücken zum Ausschneiden
Datum Sonntag, 21. März 2021
Uhrzeit 15 – 16 Uhr
Ort Feld-Haus
Freie Plätze 8/10
Ausstellung Vintage Fashion
Format Kurator*in­nenführung
Teilnahmegebühr 4 €, Eintritt frei

Schroffe Felsen und karge Steinwüsten – Max Ernst und Helmut Hahn entwerfen in ihren Bildern geheimnisvolle Landschaften, die an ferne Welten und fremde Planeten erinnern. Um solche menschenleeren Orte – etwa im Weltraum oder unter Wasser – zu erkunden, werden häufig Roboter eingesetzt. Sie sind längst ein fester Bestandteil unseres Alltags. Im Workshop bauen wir unsere eigenen Roboter. Und nehmen die dann auch Befehle von uns an? Na klar! Das Programmieren ist sogar dank einer kindgerechten Programmiersprache ganz einfach.

Datum Montag, 29. März 2021
Uhrzeit 10 – 13 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Ferienspaß zu Ostern
Teilnahmegebühr 5 € / Kind (inkl. Material)

Spring is coming! Und ihr wünscht euch knallige Farben auf euren T-Shirts? Entwerft in unserem Fashionworkshop eure eigenen Statement-Pieces und pimpt so eure Frühlingsoutfits. Dafür lassen wir uns von der Textilkunst Helmut Hahns inspirieren und bedienen uns seiner drei wichtigsten Gestaltungselemente: Form, Struktur und Farbe. Alles was ihr dazu braucht: ein mitgebrachtes einfarbiges T-Shirt oder einen unifarbenen Stoffbeutel und jede Menge Begeisterung für Modetrends.

Datum Dienstag, 30. März 2021
Uhrzeit 10 – 13 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Format Ferienspaß zu Ostern
Teilnahmegebühr 5 € / Kind (inkl. Material)

Begegne der Welt heute mal mit einem ganz frischen Blick und entdecke in deiner vertrauten Umgebung – ganz im Sinne der Fotografien Helmut Hahns – geheimnisvolle oder gar surrealistische Landschaften. Auf einem Streifzug durch das Museum fotografieren wir mit dem Smartphone Bekanntes und verändern es so, dass auf unseren Fotos etwas ganz Neues und Unerwartetes entsteht. So erfahren wir durch eigenes Ausprobieren, welche Gestaltungsmittel der Künstler Helmut Hahn für seine Fotografien verwendet hat. Einen Ausdruck eurer Fotos könnt ihr gleich mit nach Hause nehmen. Und danach machen wir aus euren Arbeiten sogar eine eigene Online-Ausstellung. Wichtig: Bitte bringt ein Smartphone mit Kamera mit!

Datum Mittwoch, 31. März 2021
Uhrzeit 10 – 13 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Format Ferienspaß zu Ostern
Teilnahmegebühr 5 € / Kind (inkl. Material)

So
Eintritt frei

Detailaufnahme von restauriertem Kunstwerk

„In neuem Glanz“ erstrahlen die „Arkadische Szene“ von Ker-Xavier Roussel, um 1893, und Paul-Élie Ransons bedeutender Paravantentwurf von 1892. Dank der Bereitstellung von Geldern im städtischen Haushalt konnten diese und weitere zentrale Stücke aus der renommierten Sammlung unseres Hauses 2019/2020 restauriert werden. Erstmals präsentieren wir die frisch restaurierten Gemälde nun einer breiten Öffentlichkeit.

Datum Donnerstag, 08. April 2021
Uhrzeit 13 – 18 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Ausstellung In neuem Glanz

Marsmenschen, Jedi-Ritter oder der Mann im Mond … Wer wohnt denn eigentlich da oben so alles? In unserem Online-Workshop starten wir zusammen mit dem Brick Art Künstler Cole Blaq auf eine künstlerische Expedition ins Weltall. Dabei bauen wir mit einer Auswahl an Klemmbausteinen, auch als Lego bekannt, jede Menge Weltallwunder und reisen durch den Bilderkosmos von Helmut Hahn.

Datum Samstag, 10. April 2021
Uhrzeit 10 – 13 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Ferienspaß zu Ostern

Frau in Yoga-Position steht im dem Gartensaal des Clemens Sels Museum Neuss und blickt in den Park

Ruhe, Rhythmus und Einklang – Helmut Hahns Arbeiten entstanden in meditativer Zurückgezogenheit und sind Ergebnis selbstversunkener Werkprozesse. Sie zeichnen sich durch einen ruhigen, fließenden Rhythmus der Linien aus. Seinen Bildern ist ein geradezu hypnotischer Effekt eigen, der zur intensiven Bildbetrachtung ebenso einlädt wie zu einem körperlichen Nachempfinden. Nach einer 30-minütigen Kurzführung laden wir daher zu einer 60-minütigen Yogaeinheit mit Blick in die Natur ein und lassen so den Stress des Alltags gemeinsam hinter uns.

Datum Samstag, 10. April 2021
Uhrzeit 15:30 – 17 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Sonder­veran­stal­tungen
Yoga im Museum
Kursleiterin Esther Ortz
Teilnahmegebühr 10 €, zzgl. Eintritt

Leitmotiv der Ausstellung bestehend aus einer schwarz-weiß Fotografie einer kargen Landschaft von Helmut Hahn (links) und Kupferstich einer roter Felsenlandschaft vor blauem Himmel mit großem Mond von Max Ernst (rechts)

Die Kuratorin Romina Friedemann M.A. ermöglicht einen besonderen Blick hinter die Kulissen. Erläutert werden Konzeption und Entstehungsgeschichte der Ausstellung.

Datum Mittwoch, 14. April 2021
Uhrzeit 13 – 14 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Kurator*in­nenführung
Teilnahmegebühr 4 € zzgl. Eintritt

Schwart-weißer Filmstill mit einem Leuchtkegel auf abstrake Formen
Datum Sonntag, 18. April 2021
Uhrzeit 11:30 Uhr
Ort Feld-Haus
Ausstellung Frauke Dannert

Schwart-weißer Filmstill mit einem Leuchtkegel auf abstrake Formen

Die Kuratorin Romina Friedemann M.A. ermöglicht einen besonderen Blick hinter die Kulissen. Erläutert werden Konzeption und Entstehungsgeschichte der Ausstellung.

Datum Sonntag, 25. April 2021
Uhrzeit 15 – 16 Uhr
Ort Feld-Haus
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Frauke Dannert
Format Kurator*in­nenführung
Teilnahmegebühr 4 €, zzgl. Eintritt

Ruhe, Rhythmus und Einklang – Helmut Hahns Arbeiten entstanden in meditativer Zurückgezogenheit und sind Ergebnis selbstversunkener Werkprozesse. Sie zeichnen sich durch einen ruhigen, fließenden Rhythmus der Linien aus. Seinen Bildern ist ein geradezu hypnotischer Effekt eigen, der zur intensiven Bildbetrachtung ebenso einlädt wie zu einem körperlichen Nachempfinden. Nach einer 30-minütigen Kurzführung laden wir daher zu einer 60-minütigen Yogaeinheit mit Blick in die Natur ein und lassen so den Stress des Alltags gemeinsam hinter uns. (Kursleiterin: Esther Ortz).

Datum Freitag, 07. Mai 2021
Uhrzeit 11 – 12:30 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 10/10
Ausstellung Inspiriert!
Format Sonder­veran­stal­tungen
Yoga im Museum

Oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.