–  Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik

"Es war einmal..."

Wunderbare Märchenwelten aus der Sammlung Feld-Haus

„Es war einmal…“ diesen Worten wohnt ein gewisser Zauber inne. Kaum vernommen steigen vor unserem Auge wohlbekannte Märchengestalten, wie etwa der Gestiefelte Kater, Rotkäppchen oder Schneewittchen auf. Die fantastischen, wundersamen und zuweilen auch gruseligen Märchen, etwa aus der berühmten Sammlung der Gebrüder Grimm, bergen oftmals einen lehrreichen Kern und bieten immer jede Menge Unterhaltung. Aus diesen Gründen erfreuten sich im 19. Jahrhundert auch die Märchendarstellungen der sogenannten „Münchener Bilderbogen“ besonderer Beliebtheit, deren Illustrationen oftmals von Künstlern wie etwa Wilhelm Busch, dem Großvater des Comics, umgesetzt wurden.

Mit rund 60 Exponaten laden wir unsere Besucherinnen und Besucher zu einer Reise durch die wunderbaren Märchenwelten der Sammlung Feld-Haus ein.

"Der Deutsche Märchenwald" (Blattlegende):

"Das Märchen wohnt im grünen Wald

In einem Zauberschloß,

Den Eingang schirmt als treue Wacht

Der ganze Märchentroß.

 

Doch seid Ihr artig, fromm und gut,

Ihr lieben Kinderlein,

Dann zeigt man Euch den rechten Weg,

Dann dürft Ihr auch hinein."

Begleitendes Programm

Zur Eröffnung der Ausstellung laden wir Sie, Ihre Familie & Freunde herzlich ein!

Datum Sonntag, 23. Oktober 2022
Uhrzeit 11:30 – 14 Uhr
Ort Feld-Haus

Oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.