–  Clemens Sels Museum Neuss

Jürgen Paatz

Papierarbeiten

Die seit Jahrzehnten entstandenen Arbeiten auf Papier von Jürgen Paatz stellen eine wichtige Facette in seinem Schaffen dar. Gleichwohl wurde ihnen bisher weit weniger Aufmerksamkeit zuteil als seinen Werken auf Leinwand, die bereits in über 30 Einzelausstellungen im In- und Ausland gezeigt wurden.

Als ehemaliger Hoehme-Schüler und Meisterschüler von Georg Meistermann begann Jürgen Paatz in den 1960er Jahren seine Suche nach einer eigenen künstlerischen Ausdrucksweise, die ihn immer wieder aufs Neue das Verhältnis von Stofflichkeit, Form und Farbe und ihrer Verwandlung im Arbeitsprozess austarieren lässt. Dementsprechend zeigt auch die Auswahl der Werke im Grafischen Kabinett unterschiedliche künstlerische Positionen bis in dieunmittelbare Gegenwart: Mal steht die Farbe als Materie in Form von gestischer Verdichtung, mal die spezifische Qualität des Papiers im Vordergrund. Doch immer bleiben die Spuren des künstlerischen Tuns sichtbar.

Oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.