–  Clemens Sels Museum Neuss

Gewagte Visionen – George Minne und Léon Spilliaert

Vom Symbolismus zum Expressionismus

Die faszinierenden und mystischen Bildwelten der Symbolisten George Minne (1866–1941) und Léon Spilliaert (1881–1946) stehen im Fokus der Ausstellung. Sie stellt erstmals zwei mutige Vorreiter der Moderne gegenüber, deren Schaffen durch formale Reduktion und farbliche Konzentration den Übergang vom Symbolismus zum Expressionismus markiert.

Wir richten den Fokus auf zwei in ihrer Heimat Belgien hoch verehrte Künstler, die in Deutschland bis heute nur wenigen bekannt sind. Ausgehend von unserer hierzulande einmaligen und international anerkannten Sammlung des Symbolismus werfen wir einen ersten und überraschenden Blick auf diese wegweisende Epoche in Belgien. Anhand von rund 70, teils selten oder noch nie gezeigten Bildern und Skulpturen aus öffentlichen und privaten Sammlungen aus dem In- und Ausland wird ihrem Einfluss auf die Kunst des 20. Jahrhunderts nachgegangen.

Programmhighlights

Kunstgenuss im Januar

Do, 25.01.2024, 18:00 Uhr

In Kooperation mit

Langer Donnerstag im Februar

Do, 29.02.2024, 18:00 Uhr

In Kooperation mit

Museumskoffer zur Ausstellung

Werde selbst aktiv und entdecke die Themen der Ausstellung auf eigene Faust.

Die Museumskoffer des Belgienzentrums und des Faches Kunst der Universität Paderborn lassen Werk und Leben der beiden belgischen Symbolisten mit allen Sinnen erfahren. Außergewöhnliche Perspektiven und Einblicke bieten einen eigenen Zugang zur Ausstellung.

Der Begleitkatalog zu den Museumskoffern wird ab Mitte Dezember 2023 erhältlich sein.

In Kooperation mit

Die Ausstellung wird gefördert durch

Begleitendes Programm

Öffentliche Führungen zur Vertiefung ausgewählter Themen der Ausstellung.

Datum Sonntag, 25. Februar 2024
Uhrzeit 15 – 16 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 18
Programm Öffentliche Führungen
Teilnahmegebühr 4 € zzgl. Eintritt

Mittags im Museum. Die Kuratorin Dr. Bettina Zeman führt Sie in einer halben Stunde durch die aktuelle Ausstellung. Anschließend gibt es das beste Pausenbrot ever to go!

Datum Mittwoch, 28. Februar 2024
Uhrzeit 13 – 13:30 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 6
Programm Kunst & Stulle
Teilnahmegebühr 8,50 € für inkl. Eintritt und Stulle; Inhaber*innen der Art:Card 6,50 €

Begeben Sie sich mit uns nach einer Kurzführung durch die Ausstellung in die Welt der symbolistischen Literatur, wo Worte zu Bildern werden und die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen. Stefan Schleue, Schauspieler am Landestheater Neuss, wird Sie durch die subtilen Schönheiten und tiefgründigen Symbole dieser literarischen Ära führen. Lassen Sie sich –  umgeben von den kühnen Visionen der beiden belgischen Symbolisten George Minne und Léon Spilliaert – von den Meisterwerken der Literatur verzaubern.

Ein Abend voller Poesie, Mystik und Geheimnis erwartet Sie – seien Sie dabei, wenn Literatur und Kunst auf einzigartige Weise verschmelzen.

Datum Donnerstag, 29. Februar 2024
Uhrzeit 18 – 19:30 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 0
Teilnahmegebühr 5 € zzgl. Eintritt
In Kooperation mit Rheinisches Landestheater Neuss
https://rlt-neuss.de/kalender

Aufnahme aus der Ausstellung. Zwei Skulpturen von George Minne im Vordergrund, zwei Gemälde von Spilliaert im Hintergrund

Öffentliche Führungen zur Vertiefung ausgewählter Themen der Ausstellung.

Datum Sonntag, 03. März 2024
Uhrzeit 11:30 – 12:30 Uhr
Ort Clemens Sels Museum Neuss
Freie Plätze 18
Programm Öffentliche Führungen
Teilnahmegebühr 4 € zzgl. Eintritt

Newsletter

Oder folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Kanälen.